1. Designing with Web Standards
  2. WaSP: Für Standards kämpfen
  3. The Business Benefits of Web Standards
  4. Eric Meyer Interview
  5. Making A Commercial Case for Adopting Web Standards
  6. Web Standards Solutions
  7. A Roadmap to Standards
  8. Zen Garden: The Beauty of CSS Design
  9. Bulletproof Web Design
  10. Professional CSS
  11. The Zen of CSS Design

Designing with Web Standards

There was a time not long ago when many drivers thought nothing of tossing empty bottles out the windows of their cars. Years later, these same citizens came to realize that littering was not an acceptable way to dispose of their trash. The web design community is now undergoing a similar shift in attitude, and web standards are key to this transformation.

- Jeffrey Zeldman. 2003. Designing with Web Standards / Buch bei Amazon.de

Zeldman - Designing with WebstandardsZeldman ist der Gute, auch wenn er sich gerne mal als Bad Guy gibt. Hart und herzlich hält Zeldman ein Plädoyer für Webstandards. Er belegt nicht nur, dass 99.9 Prozent aller Websites überaltet sind, sondern er zeigt auch, wie man es mit semantischem Code besser macht. Da es um Design und nicht um Informatik geht, werden Browser- und CSS-Alltagsprobleme nicht verschwiegen, sondern mit Ideen, Workarounds und Hacks gelöst.

Für Standards kämpfen

[Webstandards] wurden sorgfältig entworfen, um für die größtmögliche Zahl von Internet-Nutzern den größtmöglichen Nutzen zu erzielen und gleichzeitig die Langlebigkeit von im Internet veröffentlichten Dokumenten sicherzustellen.
Wer sich beim Entwerfen und Erstellen von Websites an diese Standards hält, vereinfacht die Produktion und senkt die Kosten, während gleichzeitig Websites entstehen, die für mehr Menschen und mehr webfähige Endgeräte zugänglich sind.

- WaSP: Web Standards Mission Statement

waspIm Web gibt es keine rechtskräftigen Gesetze, keinen Webseiten-TüV oder DIN-Normen. Daher muss man einen eigenen Verhaltenskodex schaffen, der Richtlinien vorgibt und erklärt warum sich lohnt, Websites zu bauen, die schneller laden, leicht zu editieren sind, keine Zugangshürden haben und auf allen webfähigen Endgeräten der Gegenwart und Zukunft laufen. Dafür stehen Webstandards - und nicht für vereinheitlichtes, langweiliges Webdesign. Dafür kämpft das Web Standards Project.

The Business Benefits of Web Standards

More with less seems to be the mission impossible for web designers: Addressing more customers, a broader audience, more diversity in terms of browsers, more accessibility, users asking for more speed, while spending less to maintain or redesign a web site. Caught between a rock and a hard place, web designers face a formidable challenge. Yet they are finding an unsuspected ally in the battle: web standards.

- DevEdge: The Business Benefits of Web Standards

Netscape ist tot. Darum wurde Devedge, die innovative Entwicklungsabteilung, geschlossen. Die Texte haben Asyl gefunden und der Code und die Technik lebt erfolgreich in Mozilla und in Firefox fort.

Eric Meyer Interview

A good example in the real world is the fact that most of the world uses the metric system but here in America for some reason we don't. [...] It causes interoperability problems as it were, which recently lead to us losing a very expensive piece of hardware we sent to Mars [...]

- Digital Life: Eric Meyer Interview

Ein Problem mit CSS? Merkwürdige Verhaltensweisen bei verschiedenen Browsern? Eric Meyer, Autor zahlreicher CSS-Bücher und schon CSS-Coder als die Mehrheit noch verschwenderisch mit Font-Tags hantierten, weiß bestimmt Rat. Ein Webstandards-Ritter ist er nicht, trotzdem hat er eine Menge Sinnvolles zu Standards, Vorurteilen und Geldverschwendung zu sagen.

Making A Commercial Case for Adopting Web Standards

Web standards make the Web a place where files can be read by anyone, regardless of what they are using to access the Internet.

- Maccaws: Making A Commercial Case for Adopting Web Standards

MaccawsMaccaws präsentieren das Rundum-Glücklich-Paket für Einsteiger, seien es Website-Betreiber oder Manager: Was sind Webstandards und warum lohnen sie sich?

Web Standards Solutions

Standard Measurements make life easy for people who build and maintain houses. When a new owner needs to update or maintain their home, standards make it easier to fix and improve it.

- Dan Cederholm: Web Standards Solutions / Buch bei Amazon.de

Simple BitsZurück zum Markup. Dan Cederholm zeigt mit gut strukturierten und praxisnahen Beispielen, wie man mit XHTML und CSS effizient und semantisch coden kann. Ein Buch, welches geradlinig und ohne Schnickschnack vorangeht.

Roadmap to standards

you'll look back and marvel at how much more sense it makes to layout a page with CSS.

- Dave Shea: A Roadmap to Standards

MezzoblueDave Shea erklärt auf Mezzoblue.com einem befreundeten Designer was Webstandards sind und warum verdammt noch mal es sich lohnt, Tabellen als Layout-Instrument hinter sich zu lassen. Dabei verschweigt er nicht, wie hart und frustrierend der Weg für Webdesigner sein kann. Aber die Qual lohnt sich: Am Ziel angelangt, sieht man fassunglos zurück und versteht kaum, wie man früher Websites anders bauen konnte.

Zen Garden: The Beauty of CSS Design

The Road to Enlightenment. Littering a dark and dreary road lay the past relics of browser-specific tags, incompatible DOMs, and broken CSS support. Today, we must clear the mind of past practices. Web enlightenment has been achieved thanks to the tireless efforts of folk like the W3C, WaSP and the major browser creators.

- Zen Garden: The Beauty of CSS Design

ZengardenFür den Zen Garden zu designen, heißt gegen Vorurteile zu designen. Zum Beispiel, gegen das Vorurteil, dass tabellenlose, webstandarskonforme und rein auf CSS basierende Websites monoton, einfach und kastig sind. Man klicke und staune. CSS und die Welt wird bunt.

Bulletproof Webdesign

But just using CSS and XHTML doesn't necessarily mean things are automatically better. By embracing the flexibility than can be gained from seperating the core content from the design, you'll be well on your way to creating better designs for all the Web's citizins.

- Dan Cederholm: Bulletproof Web Design / Buch bei Amazon.de

Bulletproof WebdesignOhne lange Drumherum zu reden zeigt Dan Cederholm wie einfach man flexible und zukunftsfähige Websites bauen kann. Denn eine professionelle Website sollte auf das Schlimmste vorbereitet sein: Content Manager, die mehr Text veröffentlichen als abgesprochen. User, die die Schrift größer stellen oder sich die Bilder nicht anzeigen lassen etc. Cederholm folgt dabei immer dem Credo: Maximale Flexibilität mit minimalem, semantischem Code.

Professional CSS

And finally, the most obvious benefit is how very simple your markup has become. This will further positively impact your users' bandwidth, allowing them to dowonload your pages even more quickly. And of course, this lighter markup will benefit your site any search engine optimization initiatives you might undertake

- Christopher Schmitt et al: Professional CSS / Buch bei Amazon.de

Professional CSSDas was darauf steht ist auch in drin: Ein Buch von Profis für Profis. Webentwickler erklären detailliert, wie sie Websites – wie Blogger, ESPN, The University of Florida oder FastCompany – mit CSS und Webstandards umgesetzt haben. Angenehm aufgelockert wird das Ganze mit Interviews und manchmal mit eher speziellem Humor.

The Zen of CSS design

There are browsers even now in 2005 that hava problems with CSS2, which was finalized in 1998. But support is strong enough in general that the benefits of using CSS and standards-based design are tangible and paying off today for those doing so.

- Dave Shea & Molly E. Holzschlag: The Zen of CSS design / Buch bei Amazon.de / deutsche Ausgabe

The Zen of CSS designDas Buch zum Zen-Garden-Projekt, das beweist, dass Websites tabellenlos und wunderschön sein können. Dabei ist kein Bildband zum Staunen herausgekommen, sondern ein Buch, das besondere Aspekte einzelner Designs vorstellt und zeigt, wie eindrucksvolle Effekte mit CSS umgesetzt werden können. Staunen kann man trotzdem.

Creative Commons-LizenzvertragDieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. (Feel free to steal, but think and quote.)